Phnom Penh - 31. Oktober 2009

Auch heute ist wieder Sightseeing angesagt. Wir nehmen uns ein Tuk Tuk fuer $11 und lassen uns damit zu den geschichtstraechtigen Staetten Kambodschas fahren.

Zuerst geht es zu den ca. 16 km von Phnom Penh entfernten Killing Fields (Eintritt $2/Pers.). Dort wurden viele Menschen umgebracht. Nach Kriegsende wurden hier viele Massengraeber entdeckt und freigelegt - die Schaedel der sterblichen Ueberreste werden in einer eigens dafuer gebauten Stupa gezeigt.

Anschliessend fahren wir wieder zurueck in die Stadt und besichtigen das beruehmt beruechtigte Gefaengnis Toul Sleng (Eintritt $2/Pers.). Durch das Pol-Pot-Regime wurde hier eine Schule zu einem Gefaengnis umgebaut und viele Menschen eingesperrt. Heute ist es nun ein Museum mit den noch erhaltenen Zellen und Ausstellungen.

Am fruehen Nachmittag machen wir dann noch einen Abstecher zum sogenannten Russen-Markt - ein Markt, wo es Klammotten, DVD's u.v.m. gibt...

Kuli + Katrin 31.10.2009 18:10 Uhr

31.10.09 12:09

Letzte Einträge: Bokor Nationalpark - 23. November 2009, Kampot - 24. November 2009

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL