Hoi An - 13. bis 15. November 2008

Am fruehen Mittwochmorgen verlassen wir mit dem Bus Hue und erreichen nach ca. 4 Stunden am Mittag Hoi An.

Hoi An ist eine wunderschoene kleine Stadt mit vielen alten Kolonialgebaeuden - huebsch.

So verbringen wir die Zeit mit Schlendern durch die Strassen, Essen, Shoppen, Bia Hoi trinken...

Am Donnerstag leihen wir uns ein Moped und fahren in das 50 km entfernte My Son. Dies ist eine alte Tempelstadt der Cham-Kultur, die im 8. Jahrhundert errichtet wurde. Heute kann man die Ueberreste von ca. 70 Tempeln besichtigen - sehr eindrucksvoll.

Leider spielt das Wetter nicht mit und so fahren wir mit unserem Moped die Strecke zurueck nach Hoi An bei stroemendem Regen. Gluecklicherweise geht alles gut und wir erreichen total durchnaesst unser Guesthouse.

Am heutigen Samstag organisieren wir unsere Weiterfahrt - wir fliegen am Montag-Abend nach Saigon.

Kuli + Katrin - 15.11.2008, 21:20

15.11.08 15:21

Letzte Einträge: Bokor Nationalpark - 23. November 2009, Kampot - 24. November 2009

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL